Scheidungsantrag ohne Termin

In der aktuellen Situation besteht für viele Mandanten das Bedürfnis, rechtliche Unterstützung von zu Hause ohne den persönlichen Besuch einer Rechtsanwaltskanzlei zu erhalten.

Sofern es um einen Scheidungsantrag geht, ist dies tatsächlich sehr einfach.

Zum einen bieten wir den „Scheidungsantrag-online“ ohnehin bereits seit Jahren an und verfügen insoweit über die entsprechende Erfahrung. Zum anderen lassen sich alle Fragen auch telefonisch – oder bei Bedarf gerne auch per Videokonferenz – klären.

In Scheidungsangelegenheiten kommt dem Datum der Zustellung des Scheidungsantrages eine ganz besondere Bedeutung zu. Insofern können schwerwiegende finanzielle Nachteile entstehen, wenn der Scheidungsantrag verspätet gestellt wird. Ob hingegen zeitnah ein Gerichtstermin stattfindet, ist dabei unerheblich.

Wir stellen die Scheidungsanträge bundesweit, insoweit kommt es nicht darauf an, ob Sie Ihren Wohnort an einem unserer Kanzleistandorte haben. Sie können sich telefonisch oder per Email an jedes unserer Sekretariate wenden. Ihr Anliegen wird an den zuständigen Rechtsanwalt weitergeleitet.

Die Kosten des Scheidungsverfahrens richten sich nach dem Gegenstandswert, der vom Gericht festgesetzt wird. Wir berechnen davon ausgehend lediglich die gesetzlichen Gebühren. Bei Bedarf stellen wir für Sie auch einen Verfahrenskostenhilfeantrag. Dies kann auch nach der Beauftragung noch geklärt werden.

Sie können uns gerne anrufen oder einfach das folgende Formular für den Scheidungsantrag online verwenden. Ihre Daten werden selbstverständlich verschlüsselt übertragen.

Hinweis zum Datenschutz:

Die Formulare auf unserer Homepage werden von unserem Dienstleistungsanbieter DWFormmailer (https://www.dw-formmailer.de) bereitgestellt.
Zum Zweck der Übermittlung und Verarbeitung werden die Daten auf die Server von DWFormmailer weitergeleitet.
Betreiber dieses Internetportals ist Wolfgang Dürr (Einzelunternehmen), In den Kehlen 4, 97342 Marktsteft, Deutschland.
Mit dem Dienstleistungsanbieter liegt eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung vor.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

Unsere Standorte:
Falkensee  |  Velten |  Teltow |  Potsdam |  Berlin

Rechtsanwälte und Fachanwälte

Mauersberger u.a. zuletzt bearbeitet 26. März 2020 von
letztes Update: 26. März 2020

Scheidungsantrag ohne Termin

In der aktuellen Situation besteht für viele Mandanten das Bedürfnis, rechtliche Unterstützung von zu Hause ohne den persönlichen Besuch einer Rechtsanwaltskanzlei zu erhalten. Sofern es um einen Scheidungsantrag geht, ist dies tatsächlich sehr einfach. Zum einen bieten wir den „Scheidungsantrag-online“ ohnehin bereits seit Jahren an und verfügen insoweit über die entsprechende Erfahrung. Zum anderen lassen
(Weiterlesen…)

Familienrecht – Scheidungsantrag online

Hier können Sie den Scheidungsantrag online stellen. Wir empfehlen folgende Vorgehensweise: Scheidungskosten berechnen Scheidungsformular ausfüllen Besprechungstermin oder Telefonat mit Rechtsanwalt Den Rest erledigen wir… Hinweis zum Datenschutz: Die Formulare auf unserer Homepage werden von unserem Dienstleistungsanbieter DWFormmailer (https://www.dw-formmailer.de) bereitgestellt.Zum Zweck der Übermittlung und Verarbeitung werden die Daten auf die Server von DWFormmailer weitergeleitet.Betreiber dieses Internetportals
(Weiterlesen…)

Einvernehmliche Scheidung – Scheidungsvereinbarung

Was ist das wichtigste, was in einer Scheidungsfolgenvereinbarung geregelt werden sollte: Sorgerecht/Umgang Kinder Unterhalt für die Kinder Trennungsunterhalt Ehegatte nachehelicher Unterhalt Ehegatte Zugewinnausgleich / Vermögensauseinandersetzung Hausratsteilung Nutzung der Ehewohnung Eine Scheidungsvereinbarung hilft,  die Kosten einer streitigen Scheidung zu vermeiden. Die Kosten einer einnvernehmlichen Scheidung können Sie hier berechnen: Scheidungskosten berechnen Scheidung online beantragen Nach der
(Weiterlesen…)

Abfindung – Scheidung

Nicht selten kommt es vor, dass einer der Ehegatten unmittelbar vor dem Scheidungsverfahren eine Abfindung aufgrund des Verlustes seines Arbeitsplatzes erhält. Es stellt sich dann die Frage, ob und inwieweit die Abfindung bei der Berechnung von Unterhalt und Zugewinn zu berücksichtigen ist. Bereits mehrfach hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass eine Abfindung im Rahmen der Unterhaltsberechnung
(Weiterlesen…)

Scheidung mit nur einem Anwalt

In einem Scheidungsverfahren besteht Anwaltszwang, das heisst die Parteien müssen anwaltlich vertreten sein, wenn sie rechtswirksame Anträge stellen wollen. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, besteht die Möglchkeit einer einverständlichen Ehescheidung. In diesem Falle ist lediglich einer der Eheleute anwaltlich vertreten und der ander Ehegatte stimmt dem Scheidungsantrag zu. Dies hat den
(Weiterlesen…)

Mehr Beiträge zum Thema Scheidung?